Das Gartenreich
Besuchen u. Entdecken
Die Stiftung
GartenreichLaden
Feiern u. Tagen
Helfen
Presseservice ​u. ​Bildarchiv
Schloss Oranienbaum, Ehrenhofseite
  Pressemeldungen | Presseservice | Bildarchiv | Logo-Download | Drehgenehmigung | Imagefilm | Pressearchiv
Die Workshopteilnehmer in einem der chinoisen Räume im Obergeschoss des Schlosses Oranienbaum
© Alle Rechte vorbehalten.

12. Oktober 2009

Praxisseminar mit Studierenden der Universität Amsterdam im Schloss Oranienbaum

Fortsetzung der Kooperation mit niederländischen Partnern

Vom 8. bis 13. Oktober führen niederländische Studierende und Wissenschaftler einen Workshop zum Thema „Chinoiserien” im Schloss Oranienbaum durch.


Hier werden die jungen Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen an praktische Restaurierungsarbeiten herangeführt. Durch die große Zahl an bedeutenden chinoisen Interieurs ist das Schloss Oranienbaum besonders für das workshop-Thema geeignet. Die Initiative zu dem Projekt ging von der Restauratorin Anne van Grevenstein, Professorin im Institut für Restaurierung und Konservierung der Universität Amsterdam, aus. Frau van Grevenstein hat in den Niederlanden die bedeutende Restaurierung des Oranjesaals im Königlichen Schloss (Huis Ten Bosch) betreut und genießt somit das Vertrauen Ihrer Majestät der Königin der Niederlande.

Als Gastdozentin wird die Berliner Restauratorin Irmela Breidenstein praktische Übungen mit den Studierenden durchführen. Mitarbeiter der Kulturstiftung DessauWörlitz demonstrieren die speziellen Restaurierungsaufgaben in den Schlossinterieurs und begleiten die Gäste auf den vorgesehenen Exkursionen durch das Gartenreich. Darüber hinaus steht ein Besuch des Chinesischen Hauses an, das derzeit umfassend restauriert wird. Hierbei erhalten die Studierenden einen fundierten Einblick in die Anforderungen der Restaurierung anhand von Originalsubstanz.

Mit dem Projekt setzt die Kulturstiftung DessauWörlitz ihre bereits seit Jahren bestehende erfolgreiche Kooperation mit niederländischen Partnern fort. Die Restaurierungsarbeiten in Park und Schloss Oranienbaum stehen unter der Schirmherrschaft Ihrer Majestät der Königin der Niederlande und des Bundespräsidenten Horst Köhler. Die Königin und der damalige Bundespräsident Johannes Rau waren bereits im März 2004 zu Gast in Oranienbaum.

Das Schloss Oranienbaum wurde ab 1682 im Auftrag von Henriette Catharina, Fürstin von Anhalt-Dessau und geborene Prinzessin von Oranien-Nassau, von dem niederländischen Architekten Cornelis Ryckwaert erbaut und gehört heute zum UNESCO-Weltkulturerbe Gartenreich Dessau-Wörlitz.
 

 
Home | Glossar | Impressum
 
UNESCO Logo  
TIS
Dr. Steffen Kaudelka
Kulturstiftung DessauWörlitz
Schloss Großkühnau
06846 Dessau-Roßlau
+49 (0)340 / 646 15 41
+49 (0)340 / 646 15 50
kaudelka@ksdw.de
   
Top