Das Gartenreich
Besuchen u. Entdecken
Die Stiftung
GartenreichLaden
Feiern u. Tagen
Helfen
Presseservice ​u. ​Bildarchiv
Die Villa Hamiltion auf dem Stein am Abend
  Pressemeldungen | Presseservice | Bildarchiv | Logo-Download | Drehgenehmigung | Imagefilm | Pressearchiv | GartenreichBrief
Insel "Stein"
© Alle Rechte vorbehalten.
Gepflogenheiten des 18. Jahrhunderts können Sie in den Wörlitzer Anlagen kennenlernen.
© Alle Rechte vorbehalten.
Sir William und Lady Emma Hamilton auf der Insel Stein
© Alle Rechte vorbehalten.

Aktuell

Ein Abend am Hof des Fürsten Franz

Sonderveranstaltungen zeigen die Vielfalt des Gartenreiches -​ Vorverkauf hat begonnen!

Auf der künstlichen Felseninsel „Stein” in Wörlitz lädt Fürst Franz von Anhalt-Dessau zu einer Assemblée. Sie verläuft nach einem gelockerten, höfischen Zeremoniell und bietet eine Maskerade, musikalische Unterhaltung, Spiele, Vorlesungen, ein festliches Essen und zum Abschluss Überraschungen.


Das Thema der Landesinitiative „Sachsen-Anhalt und das 18. Jahrhundert” heißt im Jahr 2011 „Geselligkeit”. In diesem Rahmen veranstaltet die Kulturstiftung DessauWörlitz zwei gesellige Sommerabende, die sich an den Gepflogenheiten im 18. Jahrhundert orientieren.

Am Hofe des Sonnenkönigs Ludwig XIV. von Frankreich gab es minutiös durchorganisierte Feste. Den geladenen Gästen wurde ein Leitfaden des „anständigen” Benehmens während des Zeremoniells ausgehändigt: Ein Zettel (franz. étiquette) mit dem Ablauf des Abends, auf dem vermerkt war, wer sich wie zu benehmen hat. Daraus ist der heutige Begriff für einen protokollarischen Ablauf abgeleitet.

Auf der künstlichen Felseninsel „Stein” in Wörlitz lädt Fürst Franz von Anhalt-Dessau zu einer Assemblée. Sie verläuft nach einem gelockerten, höfischen Zeremoniell und bietet eine Maskerade, musikalische Unterhaltung, Spiele, Vorlesungen, ein festliches Essen und zum Abschluss Überraschungen.

Das Zeremoniell des Abends ist selbstverständlich gelockert – wie sollte ansonsten auch eine heitere Stimmung aufkommen. Der aufgeklärte Fürst von Anhalt-Dessau verwunderte seine Zeitgenossen mit lockeren Umgangsformen: „Die Etiquette am Hofe ist just die strengste nicht; aber sie genirt den Fürsten doch, der viel zu edel denkt, um die erzwungenen Bücklinge und Narrenspossen leiden zu können…”. (Georg Forster 21. März 1779)

Die Gäste erscheinen am 17. Juli und 21. August 2011 in schöner Garderobe auf der Insel „Stein”. Ein Accessoire soll dabei an das 18. Jahrhundert erinnern. Sie empfangen eine Maske, ein Etikett und ein Glas Cremant, führen lockere Unterhaltungen, nehmen im Theater Platz und werden mit Musik auf der Insel begrüßt. An Spieltischen gibt es dann Unterhaltung durch Brett- und Kartenspiele: Vingt (et) un, Gänsespiel und Domino. Nach den Spielen wird aus Werken zeitgenössischer Autoren gelesen. Es folgt eine zweite Runde Musik und Gesang. Zwischen den einzelnen Programmpunkten gibt es Getränke und Kleinigkeiten. Nun fallen die Masken. Auf der Insel wird zum Soupé geladen. Tische, weiß eingedeckt, werden nach der „Tafel aufgehoben”. Es wird ein mehrgängiges Menü nach Krünitz „Oeconomischer Encyclopädie” aufgetragen. Der ungewöhnliche Reiz in der Speisefolge besteht im Wechsel von süß und salzig und kalt und warm. Der moderierte Abend klingt mit kleinen Überraschungen aus.

Der Abend wird moderiert vom Oberhofmeister und von Mitgliedern des Hofstaates.


Termin: Sonntag, 17. Juli 2011 und Sonntag 21. August 2011, jeweils 18:00 bis ca. 22:00 Uhr
Ort: Insel „Stein” in Wörlitz
Ticketpreis (inkl. Essen & Getränken): 85,00 €
TICKETHOTLINE: 034905-500 oder 0340-6461544

 

 
Home | Glossar | Impressum
 
UNESCO Logo  
TIS
Kontakt

Kartenbestellung

Nicole Krebs
Kulturstiftung DessauWörlitz
Schloss Großkühnau
06844 Dessau-Roßlau
(03 40) 6 46 15-44
(03 40) 6 46 15-50
krebs@ksdw.de
   
Top