Das Gartenreich
Besuchen u. Entdecken
Die Stiftung
GartenreichLaden
Feiern u. Tagen
Helfen
Presseservice ​u. ​Bildarchiv
Naturimpression der Wörlitzer Anlagen
  Pressemeldungen | Presseservice | Bildarchiv | Logo-Download | Drehgenehmigung | Imagefilm | Pressearchiv
Festlich gedeckte Tafel im Schloss Wörlitz
© Alle Rechte vorbehalten.
Park Luisium bei Dessau, Blick auf das Schloss
Erstes zartes Grün im Luisium
© Alle Rechte vorbehalten.
Frühling in Mosigkau
© Alle Rechte vorbehalten.
Tulpen
Gruß vom Keukenhof
© Alle Rechte vorbehalten.

31. März 2010

Ostern im Gartenreich Dessau-​Wörlitz

Geöffnete Schlösser, eine festlich gedeckte Tafel und blühende Krokusse – es gibt viele Gründe das Gartenreich zu besuchen!


Pünktlich zu Ostern sind alle Schlösser der Kulturstiftung DessauWörlitz für die Besucher geöffnet. Von Karfreitag bis Ostermontag können die Schlösser Luisium, Mosigkau, Oranienbaum sowie Gotisches Haus und die Insel „Stein” in Wörlitz jeweils von 10:00 bis 17:00 Uhr besichtigt werden. Die Fähren in den Wörlitzer Anlagen stehen von 11:00 bis 17:00 Uhr zur Verfügung. Die „Krokuswiese” in den Wörlitzer Anlagen präsentiert sich in voller Blüte – ein Anblick, den sich Wörlitz-Besucher unbedingt gönnen sollten. Wer es gern etwas bequemer hat, kann bei gutem Wetter von 11:00 bis 16:00 Uhr eine Gondelfahrt über die Wörlitzer Gewässer unternehmen.

Schloss Wörlitz öffnet bereits Gründonnerstag seine Pforten. Auch in diesem Jahr dürfen sich die Schlossbesucher auf eine festliche gedeckte Hoftafel im Speisesaal freuen. An einer solchen Tafel konnten geladene Gäste des Herzogshauses Anhalt um 1890 Platz nehmen. Prächtige Silberleuchter zieren den langen, weiß eingedeckten Tisch, auf dem sich ein Speiseservice der Manufaktur Pirkenhammer (Böhmen) mit Gläsern für verschiedene Weine, Bestecken und anderem Beiwerk präsentiert.

Man nahm nach einer Tischordnung Platz, die vom Hofmarschall entworfen wurde. In einer Menükarte war die Folge der bis zu acht Speisen und Getränke zu lesen und auch die begleitenden Musikstücke verzeichnet. Lakaien bedienten die Gäste nach ihren Wünschen. Eingangs wurde das Tischgebet gesprochen, das Essen wurde serviert, während im Nebenraum musiziert wurde. Nach jedem Gang wurde eine Tischrede - oftmals politischen Inhalts – gehalten.

Das ausgestellte Speiseservice erhielt eine anhaltische Adelsfamilie von Kaiser Wilhelm II. von Preußen geschenkt. Auch die diesjährige gedeckte Tafel ist einem privaten Leihgeber zu verdanken, der eine Zeit lang zu Gunsten der interessierten Betrachter darauf verzichtet, seine heimische Tafel mit den prächtigen Gegenständen zu schmücken.

An gedeckten Tischen können die Gartenreichbesucher auch in der Gastwirtschaft am Küchengebäude Wörlitz, dem neu eröffneten Café in Mosigkau und dem Restaurant in der Orangerie Platz nehmen. So wird es auf vielfältige Art möglich sein, den Frühling im Gartenreich zu begrüßen und den harmonischen Einklang von Natur und Kunst zu erleben.
 

 
Home | Glossar | Impressum
 
UNESCO Logo  
TIS
Nicole Krebs
Kulturstiftung DessauWörlitz
Schloss Großkühnau
06844 Dessau-Roßlau
(03 40) 6 46 15-44
(03 40) 6 46 15-50
krebs@ksdw.de
   
Top