Das Gartenreich
Besuchen u. Entdecken
Die Stiftung
GartenreichLaden
Feiern u. Tagen
Helfen
Presseservice ​u. ​Bildarchiv
Schloss Mosigkau - Ehrenhof
  Pressemeldungen | Presseservice | Bildarchiv | Logo-Download | Drehgenehmigung | Imagefilm | Pressearchiv
 

Einladung

"Menschenbilder im 18. Jahrhundert"

Am 13. Oktober 2011 um 18:00 Uhr wird im Schloss Mosigkau in Dessau das Buch präsentiert.


„Die Würde des Menschen ist unantastbar.” Dies gilt uns heute als Selbstverständlichkeit. Erstmals formuliert wurde dieser Anspruch im 18. Jahrhundert – wie auch vieles andere, was unser heutiges Menschenbild prägt, seinen Ursprung im Zeitalter der Aufklärung hat. Im 18. Jahrhundert rückte der Mensch ins Zentrum der Aufmerksamkeit – in den Wissenschaften, in den Künsten, auf politischem und gesellschaftlichem Gebiet. Die damalige Suche nach dem, was das menschliche Wesen ausmacht, hat in den Museen und Archiven Sachsen-Anhalts deutliche Spuren hinterlassen. Viele der dort bewahrten Sammlungsobjekte legen Zeugnis von der herausragenden Bedeutung ab, die der Beschäftigung mit dem Menschen zugemessen wurde.

Das museale Netzwerk „Sachsen-Anhalt und das 18. Jahrhundert” lud im vergangenen Jahr mit zahlreichen Veranstaltungen und Ausstellungen dazu ein, die Ursprünge unseres heutigen Selbstverständnisses bei einer Reise durch das Land zu entdecken.

Nun wurden auf dieser Grundlage im Band „Menschenbilder im 18. Jahrhundert” Beiträge zu einzelnen Persönlichkeiten sowie übergreifende Texte zum Thema versammelt. So geht es um „Menschenbilder in der Literatur”, z. B. in dem Roman Wunderliche Fata einiger See-Fahrer / Insel Felsenburg von J. G. Schnabel, aber auch um deren Darstellung in der Bildniskunst wie bei Chr. F. R. Lisiewsky und G. Hempel. Über „Selbstbilder in Briefen, Tagebüchern und autobiografischen Texten” werden Lebensläufe von Schülern der Landesschule Pforta vorgestellt, wird das Selbst- und Menschenbild der Fürstin Louise von Anhalt-Dessau betrachtet oder das Leben eines Soldaten um 1757 nachvollziehbar.

Der Band ist im Mitteldeutschen Verlag erschienen und wird am Donnerstag, 13. Oktober 2011 um 18:00 Uhr im Schloss Mosigkau im „Lisiewsky-Zimmer” vorgestellt. Dazu laden wir Sie und alle Interessierten herzlich ein.

Ablauf:


Begrüßung
Dr. Wolfgang Savelsberg, Abteilungsleiter Schlösser und Sammlungen der Kulturstiftung DessauWörlitz

Vorstellung des Themenjahres „Menschenbilder”
Dr. Ute Pott, Direktorin des Gleimhauses Halberstadt und Katrin Dziekan, Koordinatorin der Landesinitiative „Sachsen-Anhalt und das 18. Jahrhundert”

Buchvorstellung „Menschenbilder im 18. Jahrhundert”
Dr. Ingo Pfeifer, Referatsleiter Kunstforschung der Kulturstiftung DessauWörlitz

Kurzvortrag „Lisiewsky-Bildnisse im Schloss Mosigkau”
Dr. Wolfgang Savelsberg, Abteilungsleiter Schlösser und Sammlungen der Kulturstiftung DessauWörlitz
 

 
Home | Glossar | Impressum
 
UNESCO Logo  
TIS
Kontakt

Wir bitten um Anmeldung

Nicole Krebs
Kulturstiftung DessauWörlitz
Schloss Großkühnau
06844 Dessau-Roßlau
(03 40) 6 46 15-44
(03 40) 6 46 15-50
krebs@ksdw.de
 
Top