Das Gartenreich
Besuchen u. Entdecken
Die Stiftung
GartenreichLaden
Feiern u. Tagen
Helfen
Presseservice ​u. ​Bildarchiv
Wallwachhaus am Fürst Franz Weg
  Pressemeldungen | Presseservice | Bildarchiv | Logo-Download | Drehgenehmigung | Imagefilm | Pressearchiv
 

Pressemeldung vom 18. Mai 2010

Buchpräsentation im Schloss Wörlitz: Das Gartenreich Dessau-​Wörlitz. Landschaft und Geschichte” (Verlag C.H. Beck)

Vorstellung am 20. Mai 2010 um 18:00 Uhr im Schloss Wörlitz

Wer verstehen will, wie die Landschaft an Elbe und Muld zum Kunstwerk wurde, muss sich zuvor mit den natürlichen und kulturellen Strukturen befassen, die schon vor der Gestaltung des Gartenreichs vorhanden waren. Das Buch macht viele Spuren lesbar, die auf natürliche oder menschliche Einflüsse zurückgehen und die man nicht auf den ersten Blick wahrnimmt.


Das Gartenreich Dessau-Wörlitz ist eine in ganz Europa bekannte Kulturlandschaft entlang der Elbe. Sie umfasst Landschaftsparks nach englischem Vorbild sowie einige Schlösser, darunter Mosigkau, Luisum und Wörlitz. Im Jahr 2000 wurde das Gartenreich als herausragendes Beispiel für die Umsetzung der Prinzipien der Aufklärung in einer Landschaftsgestaltung, die Kunst, Erziehung und Wirtschaft harmonisch miteinander verbindet, in die Welterbeliste der UNESCO aufgenommen. Jährlich ziehen die Schönheiten dieser Landschaft eine Million Besucher an.

Für sie und alle Liebhaber von Landschaftsparks haben Hansjörg Küster und sein Koautor Ansgar Hoppe ein reich bebildertes Landschaftslesebuch geschrieben, das sich mit Kulturgeschichte und mit Ökologie befasst und sich sowohl als Geographiebuch wie auch als Parkführer lesen lässt. Es zeigt Zusammenhänge zwischen Gegebenheiten der Natur, der Jahrtausende währenden Landschaftsgestaltung und den Ideen und Metaphern auf, die sich Zeitgenossen und Nachgeborene zu den Landschaften machten und machen. Entstanden ist das Landschaftslesebuch auf der Grundlage des 2009 fertig gestellten Denkmalrahmenplans für das Gartenreich Dessau-Wörlitz.


Es sprechen:
Dr. Thomas Weiss, Vorstand der Kulturstiftung DessauWörlitz
Dr. Valentin Gramlich, Staatssekretär im Kultusministerium Sachsen-Anhalt
Dr. Stefan Bollmann, Verlag C.H. Beck, München
Prof. Dr. Hansjörg Küster (Universität Hannover)


Die Autoren:


Ansgar Hoppe, geb. 1967, promovierte nach einer Ausbildung zum Forstwirt in Biologie und ist seither als Landschaftsforscher tätig, u.a. am Institut für Biologiedidaktik an der Leibniz Universität Hannover.

Hansjörg Küster, geb. 1956, ist Professor für Pflanzenökologie am Institut für Geobotanik der Leibniz Universität Hannover. Bei C.H.Beck sind von ihm zuletzt erschienen: Schöne Aussichten. Kleine Geschichte der Landschaft (2009) und Die Elbe. Landschaft und Geschichte (2007).

 

 
Home | Glossar | Impressum
 
UNESCO Logo  
TIS
Dr. Steffen Kaudelka
Kulturstiftung DessauWörlitz
Schloss Großkühnau
06846 Dessau-Roßlau
+49 (0)340 / 646 15 41
+49 (0)340 / 646 15 50
kaudelka@ksdw.de
 
Top