Das Gartenreich
Besuchen u. Entdecken
Die Stiftung
GartenreichLaden
Feiern u. Mieten
Helfen
Presseservice ​u. ​Bildarchiv
picture
  Schlösser & Gärten | Ausstellungen | Veranstaltungen | Museumspädagogik | Empfehlungen | Ferienhäuser | Gondeln & Fähren
 

Herzlichen Glückwunsch, Fürst Franz!

Einladung zum Gartenreichtag am 13. August 2016

Einmal im Jahr, am Gartenreichtag, laden Veranstaltungen in allen Parkanlagen dazu ein, von Ort zu Ort zu ziehen und das Gartenreich als Ganzes zu erleben. Gleichzeitig erinnert dieser Tag an den Schöpfer des Gartenreichs Fürst Leopold III. Friedrich Franz von Anhalt Dessau.


Anlässlich des Geburtstages von Leopold III. Friedrich Franz, Fürst und Herzog von Anhalt-Dessau, am 10. August 1740 findet alljährlich an einem Samstag im August der Gartenreichtag statt – erstmals im Jahr 2000. Seitdem laden an diesem Tag Veranstaltungen in allen Parkanlagen dazu ein, von Ort zu Ort zu ziehen und das Gartenreich als Ganzes zu erleben.

An diesem Tag steht das Verbindende zwischen den Park- und Schlossanlagen, zwischen den Städten Dessau und Oranienbaum-Wörlitz im Vordergrund. Unter dem Motto „Gut gebaut - Bau. Kunst. Landschaft” geben vielfältige Veranstaltungen Einblicke in das Gartenreich Dessau-Wörlitz - eine einzigartige Kulturlandschaft, die im Jahr 2000 mit dem Welterbestatus der UNESCO ausgezeichnet wurde. Dazu zählen die Wörlitzer Anlagen, das barocke Stadt-, Schloss- und Parkensemble Oranienbaum, der Sieglitzer Park, das klassizistische Schloss Luisium mit dem Englischen Garten, das Rokokoensemble Mosigkau, der Landschaftspark Großkühnau und Schloss und Park Georgium.
Die Schlösser, Kirchen, Wallwachhäuser, Alleen und Gärten sind so einfühlsam in die urwüchsige Auenlandschaft an Elbe und Mulde eingebettet, dass sie dem gesamten Landstrich den Charakter eines Parks von unendlicher Weite verleihen.
Das Gartenreich Dessau-Wörlitz ist groß ächig mit dem Biosphärenreservat Mittelelbe verbunden. Es lohnt sich, mehrere Tage zu verweilen, um einzigartige Schätze zu entdecken.

Auszüge aus dem Programm:


Wörlitz


10:00 Uhr
"Botanische Führung durch die Wörlitzer Anlagen"
mit Sebastian Doil (Abteilung Gartendenkmalp ege der KsDW) Treffpunkt: Schloss Wörlitz; Preis: 7,50 €

10:00 -17:00 Uhr
Besichtigung des Amtshauses (auf eigene Gefahr) mit Erläuterungen zur Zukunft der Domäne. Während der Öffnungszeit werden Snacks und Drinks gegen Spenden zugunsten der Restaurierung des „Saals zur Sonne” im „Eichenkranz” angeboten.

11:00 - 13:30 Uhr
„ARCHITEKTOUR - mit Fürst Franz auf Grand Tour”
Kostümführung durch die Wörlitzer Anlagen mit dem Fürsten Leopold Friedrich Franz von Anhalt-Dessau. Erläuterung zu den Bauten im fürstlichen Garten und eine kleine Stärkung am Tempel der Flora gehören ebenso wie amüsante Anekdoten zum unterhaltsamen Rundgang durch den Landschaftspark.
Treffpunkt Schloss Wörlitz
Preis: 15,00 € p. P. (inkl. Imbiss und Fährgebühren), max. 25 Teilnehmer; Anmeldung: buchung@woerlitz-information.de oder Tel. 034905.31009

11:00 Uhr
„UM ELF MIT HUT” - Wer sind die „best-behüteten” Damen im Gartenreich?
Eine alte, englische Tradition lebt auf: Zu den „Elevenses” trifft man sich bei einem kleinen Snack, Tee und Drinks zum Stelldichein – natürlich ist dafür Hut „P icht”! Die Aufgabe für die Damen ist, die Freitreppe des Amtshauses der Domäne herabzusteigen und dabei eine möglichst gute Figur zu machen. Eine fachkundige Jury prämiert um 12:00 Uhr die gelungensten Hutkreationen des schönen Geschlechts. Gewünscht ist alles von elegant bis kurios. Nota bene: Jede Dame sieht natürlich besser aus in Begleitung eines wohl behüteten Herrn! Teilnahme am Wettstreit für Damen ab 14 Jahren
Treffpunkt: Amtshaus der Domäne Wörlitz

11:00 - 17:00 Uhr
„Die Schönen vom Lande” Der Blick der Kunst auf Anhalts Kirchen. Modelle – Zeichnungen – Fotogra en.
Ort: Kirche St. Petri, Eintritt frei, um eine Spende wird gebeten.

11:30,13:00 und 15:00 Uhr
Fürst Franz und sein Gasthof „Zum Eichenkranz”
Sonderführungen im Eichenkranz, Treffpunkt: Durchgang, Preis: 5,00 € p. P.

14:00 Uhr
"Schnitzeljagd im Eichenkranz” für Kinder von 6 bis 10 Jahren; Anmeldung notwendig unter: info@gartenreich.info; Treffpunkt: Durchgang; Preis: 4,00 € p. P.

15:00 - 16:00 Uhr
Greifvogel- und Eulenshow
Erleben Sie hautnah verschiedene Eulen, die lautlosen Jäger der Nacht, die lustigen Geier Max und Moritz, Steppenadler Olga sowie die schnellsten Tiere der Welt, unsere Falken, die mit einer Geschwindigkeit von über 200 km/h über die Köpfe der Besucher iegen.
Treffpunkt: Falknerei Wörlitzer Park, Coswiger Straße, Wörnitz, Preis: 6,00 € p.P. / Kinder 3,00 €

18:00 Uhr
Musikalische Sommernachtsgondelfahrt zum Fürst-Franz-Geburtstag
Begleitet von tänzerischen und musikalischen Darbietungen gleiten Sie über das Wasser durch Seen und Kanäle der Wörlitzer Anlagen.
Kulinarischer Abschluss mit Galabuffet und edlen Getränken bei Musik und Tanz. Karten: buchung@woerlitz-information.de oder 034905.500, 034905.31009; Treffpunkt: Gondelstation Wörlitz; Preis: 99,00 € p.P.

Biosphärenreservat Mittelelbe


11:00 - 17:00 Uhr
Kleine Baumeister im Gartenreich mit großer Wirkung: Eröffnung der kulturhistorischen Ausstellung zum Biber vom Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND)

19:30 - 21:00 Uhr
percussion art music - bombastische Trommelklänge bei Lagerfeuerromantik
Afrikanische Percussion Instrumente und Zubehör auch zum selbst Testen

Oranienbaum

15:00 Uhr
„Orangenbaum - Pagode - Delphinbrunnen”
Spiegelbilder barocker Architektur, oranischer Geschichte und
englisch-chinesischer Gartenkunst. Führung mit Ines Gerds; Treffpunkt: Marktplatz Oranienbaum, Orangenbäumchen; Preis: 6,00 € p. P.

Dessau


11:00 - 15:00 Uhr

Mitglieder des Fördervereins Mausoleum e. V. führen durch das Denkmal.
Treffpunkt: Mausoleum (Tierpark Dessau);
Es wird in Gruppen von jeweils 20 Personen geführt. Spende erbeten

Dessau-Waldersee


10:30 Uhr
… und sonntags ins Luisium.
Konzert mit dem Violine-Harfe-Duo Christine & Christoph Schreiber.
Die Konzerte am Blumengartenhaus sind seit langem fester Bestandteil des Dessauer Kulturlebens.
Veranstalter: Freundeskreis des Anhaltischen Theaters Dessau e.V. und Kulturstiftung DessauWörlitz.
Treffpunkt: Blumengartenhaus im Park Luisium

Dessau-Mosigkau


11:00 Uhr
Die Geschichte des Gartens von Schloss Mosigkau
Sonderführung mit Ralph Wels (Abteilung Gartendenkmalp ege der KsDW). Treffpunkt: Kasse Schloss Mosigkau, Preis: 7,50 € p.P.

Dessau-Georgium


10:00 - 17:00 Uhr
  • Open-Air-Ausstellung „Kinder kreieren Gartenreichstühle”, ein Projekt des Kreativkurses der Villa Krötenhof in Dessau
  • Basteln für Kinder; Ort: Wiesenfläche vor der Orangerie
  • Der Förderverein „Anhaltische Gemäldegalerie und Georgengarten Dessau” e.V. erläutert seine Vorhaben; Ort: Infostand an der Orangerie
  • Kunst im Fremdenhaus; Almut Glinin - Licht und Schatten, Ort: Fremdenhaus am Schloss Georgium

11:00 - 17:00 Uhr
Bücherflohmarkt des „Fördervereins der Anhaltischen Landesbücherei”
Ort: Freifläche Orangerie

10:00 - 17:00 Uhr
  • Heimatverein Dessau-Ziebigk e. V. stellt sich mit seiner Stadtteilchronik vor Ort: Freifläche Orangerie
  • Schachtelwerk - Schönes aus Papier - Ausstellung und Verkauf, Ort: Foyer Orangerie
  • Historische Spiele mit dem Verein zur Förderung der Stadtkultur Dessau e. V. Ort: Freifläche Orangerie
  • Pflanzenverkauf vom Gartenbaubetrieb Christian Göricke Dessau-Waldersee; Ort: Wiesenfläche vor der Orangerie
  • „Theaterwelten der Franzzeit. Der Baumeister und Bühnenbildner Carlo Ignazio Pozzi anlässlich seines 250. Geburtstages” Jahresausstellung aus der Graphischen Sammlung der Anhaltischen Gemäldegalerie
Ort: Fremdenhaus

11:00 - 14:30 Uhr
Die faszinierende Welt der Bienen - Schauimkern und Info-Stand
Ort: Obstgarten

14:00 - 17:00 Uhr
Kaffee und Kuchen, gebacken von den Mitgliedern und Freunden des Fördervereins „Anhaltische Gemäldegalerie und Georgengarten Dessau” e.V. Ort: Lindenallee am Rondell vor der Orangerie

15:00 Uhr
„Wetten….die Geschichte vom Hasen und dem Igel”
Puppentheater mit Uta Krieg-Parthier und Helmut Parthier, Eintritt frei Ort: Wiesen äche vor der Orangerie

Gartenreich Dessau-Wörlitz


Vor mehr als 200 Jahren sorgte das kleine Fürstentum Anhalt-Dessau für Aufsehen in Deutschland. Fürst Leopold III. Friedrich Franz (ein Enkel Leopolds I., des „Alten Dessauers”) ließ mit Hilfe von Innovationen in vielen Lebensbereichen ein Musterländchen entstehen. Heute noch gut sichtbar ist die „Landesverschönerung”, eine großflächige, beispielhafte Landschaftsgestaltungsmaßnahme, deren Ziel es war, Reformen nicht nur in Politik und Wirtschaft des Landes, sondern auch einen Beitrag zur ästhetischen Erziehung und Bildung der Menschen zu leisten.

Besondere Höhepunkte in dieser bildschönen Landschaft stellen die Parkanlagen dar, die „alle halbe Stunde zu Pferde” voneinander entfernt zwischen Dessau und Wörlitz zu finden sind. Alle sieben Parks und die umgebende reizvolle Landschaft des Biosphärenreservats Mittelelbe (UNESCO-Schutzgebiet) mit prächtigen Auenwäldern und ausgedehnten Wiesen bilden das 142 Quadratkilometer umfassende Gartenreich Dessau-Wörlitz, das im Jahr 2000 in die Welterbeliste der UNESCO aufgenommen wurde.

Wir laden Sie herzlich ein, den Gartenreichtag am 13. August 2016 zu besuchen und aus dem umfangreichen Angebot das Passende auszuwählen. Alles an einem Tag zu bewältigen, ist unmöglich, deshalb der Tipp: Etliche Angebote können auch an den anderen Tagen genutzt werden, so dass sich ein Mehrtagesaufenthalt im Gartenreich durchaus lohnt, ganz zu schweigen von den Möglichkeiten, welche die Region mit ihren eng beieinander liegenden Welterbestätten außerdem zu bieten hat.

Gartenreichtag-Partner

Biosphärenreservatsverwaltung Mittelelbe, Evangelische Landeskirche Anhalts, Kulturstiftung DessauWörlitz, Gesellschaft der Freunde des Gartenreiches Dessau-Wörlitz e. V., Stadt Oranienbaum-Wörlitz, Stadt Dessau-Roßlau, WelterbeRegion Anhalt-Dessau-Wittenberg e. V.

Weitere Akteure

Förderverein der Anhaltischen Landesbücherei e. V.; Evangelische Pfarrämter im Gartenreich Dessau-Wörlitz; Falknerei Wörlitzer Park; Förderverein „Anhaltische Gemäldegalerie und Georgengarten Dessau” e. V.; Gartenbaubetrieb Göricke; Ines Gerds Gästeführungen; Heimatverein Dessau-Ziebigk e. V.; IG Stadtinfo Oranienbaum; Kleinfolgenreich e. V.; Schachtelwerk GbR Dessau; Verein zur Förderung der Stadtkultur Dessau e. V.; K.I.E.Z. e. V.; Förderverein Mausoleum e. V.; Förderverein der Anhaltischen Landesbücherei e. V.; Sven Kielgas und Falk Morten Weber, Winckelmann-Gesellschaft e. V.; Feriendorf & Paddelabenteuer; Reisewerk Stattreisen Dessau

Das komplette Programm ist im Internet (u. a. gartenreich.com; woerlitz-information.de; dessau-rosslau-tourismus.de) abrufbar und als Faltblatt in den Tourist-Informationen im Gartenreich erhältlich, die auch gern Übernachtungsmöglichkeiten vermitteln.
 

 
Home | Glossar | Impressum
 
UNESCO Logo  
TIS
Download

Das Programm zum Ausdrucken

Kontakt
Dr. Steffen Kaudelka
Kulturstiftung DessauWörlitz
Schloss Großkühnau
06846 Dessau-Roßlau
+49 (0)340 / 646 15 41
+49 (0)340 / 646 15 50
kaudelka@ksdw.de
 
Top