Das Gartenreich
Besuchen u. Entdecken
Die Stiftung
GartenreichLaden
Feiern u. Tagen
Helfen
Presseservice ​u. ​Bildarchiv
picture
  Schlösser & Gärten | Ausstellungen | Veranstaltungen | Museumspädagogik | Empfehlungen | Ferienhäuser | Gondeln & Fähren
Rotes Wachhaus
© Alle Rechte vorbehalten.
Wohnraum im Roten Wachhaus
© Alle Rechte vorbehalten.
Blick in den Schlafraum
© Alle Rechte vorbehalten.
Eingangsraum mit Küchenzeile und Badezuber
© Alle Rechte vorbehalten.

Das Rote Wachhaus in Wörlitz

Wohnen im historischen Gebäude inmitten der Natur direkt am Elbwall

Das vornehme Obergeschoss mit den stuckprofilierten Wänden diente schon dem Fürsten Franz zur zeitweiligen Unterkunft.


Historische Bedeutung

Das klassizistische Wachhaus wurde im Jahre 1772 am Ufer des Großen Wallloches erbaut. Es entstand nach Entwurf des Architekten Friedrich Wilhelm von Erdmannsdorff, während die Bauarbeiten am Wörlitzer Schloss unter seiner Leitung noch im Gange waren. Im Erdgeschoss des Hauses befand sich schon immer eine Herdstelle, ansonsten wurden hier Gerätschaften für den Hochwasserschutz gelagert. Das vornehme Obergeschoss mit den stuckprofilierten Wänden diente dem Fürsten Franz zur zeitweiligen Unterkunft.

Von hier aus genoss er den Blick über die Wasserfläche
in westlicher Richtung zum Schloss und zur St. Petri Kirche. Der Blick aus dem Ostfenster führt bis zu einer Hochwasserschutzanlage, den Sieben Hügeln mit dem sogenannten Proteus-Stein, dessen Inschrift: „Höret Nachkommen eine euch warnende Stimme, vorsichtiger Fleiss schuf diese Hügel und dieses Gebüsch um die feldbewahrenden Dämme vor dem zerstörenden Eise zu bewahren.
Wendet alles an sie zu erhalten.”

Wohnen im Roten Wallwachhaus

Das Rote Wallwachhaus wurde 2005/2006 saniert. Es ist ausgestattet mit einer kleinen Küche, Badezuber und Toilette im Untergeschoss sowie Wohn- und Schlafzimmer im Obergeschoss. Buchungen können über das Ringhotel „Zum Stein” vorgenommen werden, das sich in ca. 800m Entfernung befindet.

Übernachtungspreise

Erfragen Sie bitte direkt im Ringhotel "Zum Stein".

Die Übernachtungspreise beinhalten:

• einen Frühstückskorb
• eine Tageszeitung
• die Getränke der Hausbar (Wein,Mineralwasser, Apfelsaft, Bier)
• Kaffee- und Tee- Zubereiter
• einen kleinen Reiseführer durch das Gartenreich
• Leihfahrräder
• einen kostenfreien Parkplatz am Ringhotel „Zum Stein”,
• Benutzung der Römischen Bade-und Saunalandschaft im Ringhotel "Zum Stein”

 

 
Home | Glossar | Impressum
 
UNESCO Logo  
TIS
Reservieren

Anfragen und Buchen

Familie Pirl
Ringhotel "Zum Stein"
Erdmannsdorffstr.
228
06786 Wörlitz
(034905) 50-0
(034905) 50-199
info@hotel-zum-stein.de
www.hotel-zum-stein.de

Besondere Angebote

  • Anreise mit der Kutsche (60min): pro Person 60 €
  • Anreise mit der Gondel (80min): pro Person 70 €
  • Kaltes Abendessen, dreigängig, Anlieferung: pro Person 20 €
  • Verwöhnhalbpension, dreigängig, Hauptgang warm: pro Person 25 €
  • Aufpreis für Fürstenfrühstück mit Champagner Ruinart (0,375 l)und Lachs: für zwei Personen 35 €

   
Top